Freibad

Eröffnung des Freibads mit „1. Vredener Arschbombenmeisterschaft“

Rund ein Jahr später als ursprünglich geplant, soll am Sonntag, 22. Mai, das Freibad in Vreden wieder eröffnet werden. Dazu ist ein buntes Rahmenprogramm geplant.
Das Freibad Vreden ist wieder startklar für die Besucher.
Das Freibad Vreden ist wieder startklar für die Besucher. © Stadt Vreden

Bei den derzeitigen Temperaturen und Sonnenschein kommt die Nachricht von der Stadt Vreden passend: Am 22. Mai soll das Freibad wieder eröffnet werden. Von 14 bis 18 Uhr ist dazu ein umfangreiches Rahmenprogramm geplant.

Eigentlich sollte das Freibad nach den Sanierungsmaßnahmen bereits im vergangenen Jahr wieder eröffnet werden. Schuld an der Verzögerung war die Filteranlage, die nicht ausreichend war für das neue Edelstahlbecken. Nun sind Filteranlagen, Becken, Sprungtürme und Außenanlagen wieder bereit für neue Besucher.

Vereine planen Mitmachaktionen

Zur Eröffnung sind auch die örtlichen Wassersportvereine, die DLRG Vreden, die Schwimm- und Wasserballabteilung vom TV Vreden, das Triathlon Team sowie der Kanusportverein dabei und zeigen ihr Können. Geplant sind außerdem verschiedene Mitmachaktionen, wie die Stadt Vreden mitteilt.

Ein weiteres Highlight soll die „1. Vredener Arschbombenmeisterschaft“ werden. Technikinteressierte können bei den Technikführungen hinter die Kulissen des Freibades schauen, für Kinder stehen Spielmöglichkeiten zur Verfügung, für musikalische Untermalung sorgt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr.

Der Eintritt ist an diesem Tag für alle frei.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.