«Fahrt gegen den Hunger»

Radtour zugunsten von Kindern in Brasilien

24.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Vreden/Kreis Auch in diesem Jahr organisiert der Brasilien-Kreis ehemaliger Landjugendlicher im Altkreis Ahaus, zusammen mit Pater Wilhelm vom Kloster Bardel wieder eine «Fahrt gegen den Hunger». Alle Interessierten sind eingeladen, am Sonntag, 3. Juni, mit dem Fahrrad «gesponserte Kilometer» zu fahren. Startorte sind in Vreden, Ahaus, Alstätte, Legden und Heek. Teilnehmerzettel liegen in den Kirchen aus oder können bei Pater Wilhelm (Kloster Bardel, Tel. (0 59 24) 7 87 20, angefordert werden. In den Tagen vor dem Start suchen sich die Teilnehmer Sponsoren, die sich mit einer bestimmten Kilometerspende in den Teilnehmerzettel eintragen. Den Teilnehmern stehen am 3. Juni jeweils Rundstrecken von 30, 45, 60, 75 oder 90 Kilometern zur Auswahl. Am Start erhält jeder eine Straßenkarte mit der Route, die durch landschaftlich schönes Gebiet führt. Für die diesjährige Hungerfahrt wurden zum Teil völlig neue Routen ausgearbeitet. Der Erlös dieser Veranstaltung ist bestimmt für eine Schule in der Küstenstadt Salvador (Nordost-Brasilien), die von Kindern aus armen und ärmsten Verhältnissen besucht wird. «Schulen sind sozusagen der Schlüssel zu einem menschenwürdigen Leben», betont der Brasilien-Kreis. Ein wichtiger Punkt der Betreuung dort sei auch der gesundheitliche Bereich mit Schutzimpfungen, häufigen Zahnbehandlungen und psychologischer Betreuung.

Lesen Sie jetzt