Eine verspätete „Schneeballschlacht“ lieferten sich die Fraktionsvorsitzenden Reinhard Laurich (l.) und Heinz Gewering.
Eine verspätete "Schneeballschlacht" lieferten sich die Fraktionsvorsitzenden Reinhard Laurich (l.) und Heinz Gewering. © Schwarze-Blanke
Vredener Rat

Haushaltsdebatte: Zoff zwischen Fraktionen und ein mahnender Kämmerer

Trotz Corona befindet sich Vreden wirtschaftlich in einer ordentlichen Lage. Bei der Haushaltsdebatte mahnte der Kämmerer aber zu Vorsicht. Außerdem flogen die Pfeile zwischen SPD und CDU.

Die Haushaltsdebatte im Vredener Rat musste wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr unter besonderen Bedingungen stattfinden. Masken und Abstand gehören bei Ratssitzungen im Foyer des Gymnasiums sowieso schon zur Routine. Zusätzlich einigten sich die Fraktionen darauf, auf die traditionellen Haushaltsreden zu verzichten.

Kämmerer entwarnt und mahnt

50.000 Euro für Schulzentrums-Planung

Sperrvermerk bei der Fahrradstraße

Zoff zwischen Fraktionsvorsitzenden

Über den Autor
1991 in Ahaus geboren, in Münster studiert, seit April 2016 bei Lensing Media. Mag es, Menschen in den Fokus zu rücken, die sonst im Verborgenen agieren.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.