Der Ableger der Tobit-Bar „Offsite“ kommt nun wohl doch nicht nach Vreden.
Der Ableger der Tobit-Bar „Offsite“ kommt nun wohl doch nicht nach Vreden. © Stadt Vreden
Innenstadt Vreden

Kein „Offsite“ für Vreden: Nachbarn der Grund für Tobit-Rückzieher?

Der Ableger der Ahauser Bar „Offsite“ kommt nun wohl doch nicht nach Vreden. Das erklärte Tobit-Chef Tobias Groten am Dienstagabend. Grund dafür sind offenbar Probleme mit den Nachbarn.

Die Euphorie war groß, als im Sommer 2020 bekanntgegeben wurde, dass das Offsite in die Vredener Innenstadt kommen soll. Vor allem die junge Generation freute sich auf die Bar, deren „Vorbild“ in Ahaus seit über zehn Jahren gut frequentiert ist. Von der Corona-Zeit einmal abgesehen.

Wie geht es weiter?

Über den Autor
1991 in Ahaus geboren, in Münster studiert, seit April 2016 bei Lensing Media. Mag es, Menschen in den Fokus zu rücken, die sonst im Verborgenen agieren.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.