Margreth und Alfons Gewing haben sich vor 50 Jahren das Ja-Wort gegeben. © privat
Goldhochzeit

Margreth und Alfons Gewing aus Lünten sind seit 50 Jahren verheiratet

Seit 50 Jahren gehen Margreth und Alfons Gewing ihren Lebensweg gemeinsam. In der Kirche St. Antonis Abt in Lünten wurden sie getraut. Kennengelernt haben sie sich beim plattdeutschen Theater.

Am 6. August 1971 schlossen Alfons und Margreth Gewing, geb. Gericks, in der Kirche St. Antonius Abt in Lünten den Bund fürs Leben. Kennengelernt haben sich die beiden in Lünten beim plattdeutschen Theater. Er war mit dem Auto dort und sie mit dem Fahrrad. Nach der Vorstellung packte er ihr Rad in den Kofferraum und brachte sie nach Hause.

Drei Kinder

Margreth Gewing ist in Ammeloe aufgewachsen, Alfons stammt aus Alstätte. Im Waldbree in Lünten hat das Ehepaar sein Zuhause gefunden. Drei Kinder vergrößerten die junge Familie: ein Sohn und zwei Töchter. Heute gratulieren diese mit den Schwiegerkindern und den sechs Enkelkindern den Eltern und Großeltern zur Goldenen Hochzeit.

Beruflich hat Alfons Gewing zunächst eine Ausbildung zum Maurer absolviert. Es folgte der Titel als Meister im Estrich-Handwerk und die Selbstständigkeit als Estrichleger. Mit 50 Jahren hat er den Betrieb aufgegeben. Die neu gewonnene Zeit nutzte er, um einen Motorradführerschein zu machen und ging auf Reisen, unter anderem auf die berühmte Route 66 in den USA.

Margreth arbeitete in jungen Jahren als Näherin und Hauswirtschafterin. Später unterstützte sie ihren Mann als Bürokraft in seinem Betrieb. Dafür hat sie extra eine zweijährige Ausbildung absolviert. Nachdem Alfons Gewing in Rente gegangen war, hat sie bei der Firma Kropp Stahl eine Arbeitsstelle gefunden.

Gemeinsame Hobbys

Alfons und Margreth singen gerne; er im Männergesangsverein in Alstätte und sie in der Chorgemeinschaft St. Bruno Lünten. Außerdem erkundet das Ehepaar gern gemeinsam mit dem Fahrrad die Umgebung.

Die Goldene Hochzeit feiert das Ehepaar im engsten Familienkreis mit den Kindern, Schwieger- und Enkelkindern.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.