Stellten das Saubermobil vor: Dr. Tom Tenostendarp (Bürgermeister Vreden), Hans-Werner Seebach (stv. Projektleiter), Andreas Völkering (Projektleiter) und Bernhard Tenhumberg, Vorsitzender „Mit Hand und Herz“.
Stellten das Saubermobil vor: Dr. Tom Tenostendarp (Bürgermeister Vreden), Hans-Werner Seebach (stellvertretender Projektleiter), Andreas Völkering (Projektleiter) und Bernhard Tenhumberg, Vorsitzender „Mit Hand und Herz“. © Nils Dietrich
Integrationsprojekt

Mit Video: Das Saubermobil bringt mehr als Sauberkeit nach Vreden

Weniger Müll und mehr Sauberkeit, aber nicht nur das: Mit dem neuen Projekt Saubermobil sollen auch Integration und Inklusion gefördert werden. Hierfür werden noch händeringend Helfer gesucht.

Irgendwann hatte Andreas Völkering die Nase voll: „Ich habe mich tierisch aufgeregt über die ganze Müllentsorgung vor den Glascontainern und den Altkleidersammlungen“, erinnert er sich. Schließlich griff der Vredener zum Hörer und rief Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp an. Der versprach Abhilfe, aber er schickte nicht die Mitarbeiter des Bauhofs, sondern verwies Andreas Völkering an Citymanager Jörg Lenhard.

Keine Konkurrenz für den Bauhof

Elektrofahrzeug extra angeschafft

Es geht um mehr als Sauberkeit

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.