Spenden für Umzug mit Nikolaus

15.11.2007 / Lesedauer: 2 min

Vreden Die Stadt Vreden weist noch einmal darauf hin, dass der Nikolaus auch die Vredener Grundschulkinder beschert, die aufgrund einer Behinderung eine auswärtige Schule besuchen. Die Eltern dieser Kinder werden gebeten, sich bei Bedarf mit der Stadt Vreden, Tel. (0 25 64) 30 32 10, in Verbindung zu setzen.

Des weiteren ist die Stadt Vreden zur Finanzierung des Umzuges dringend auf Spenden aus der Vredener Bevölkerung angewiesen. "Jede kleine und große Spende trägt zum Fortbestand der langjährigen Tradition bei", heißt es in der Pressemitteilung. Die Stadt freue sich darüber, dass schon einige Spenden eingegangen seien.

Die Fachabteilung Kultur der Stadt Vreden bittet alle, die sich mit einem finanziellen Beitrag am Nikolausumzug beteiligen möchten, diesen auf das Konto der Sparkasse Westmünsterland unter der Bezeichnung "Nikolausumzug 2007" bis zum 5. Dezember einzuzahlen. Eine entsprechende Spendenbescheinigung wird nach Eingang des Betrages ausgestellt.

Lesen Sie jetzt