Stefanie Heßling aus Vreden hat den Rennsteig-Lauf für den guten Zweck absolviert. © privat
Elisabeth Hospiz

Stefanie Heßling bezwingt den Rennsteig – und sammelt 6150 Euro Spenden ein

Stefanie Heßling hat sich für den guten Zweck gequält: Die Vredenerin absolvierte den Rennsteig-Lauf und sammelte dabei eine stattliche Spendensumme für das Elisabeth-Hospiz in Stadtlohn ein.

Laufen ist schon seit Jahren eine große Leidenschaft der Vredenerin Stefanie Heßling. Im vergangenen Jahr suchte sie sich eine besondere Herausforderung: den Rennsteig-Lauf. Dabei handelt es sich nicht um irgendeine Rennstrecke, schon gar nicht auf der Straße, sondern um einen Crosslauf. Die Königsdisziplin ist eine Distanz von 73 Kilometern, aber das war für Stefanie Heßling zu ambitioniert: „Die Halbmarathon-Distanz erschien mir allerdings machbar.“

Sponsoren schnell gefunden

Sonnenschein am Lauftag

Für die Qualen entschädigt

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.