Unfall auf Vredener Dyk in Ahaus: 4-Jährige und 20-Jährige leicht verletzt

Höhe Hockeyhalle

Bei einem Verkehrsunfall auf dem Vredener Dyk in Ahaus, bei dem zwei Pkw kollidierten, wurden eine 4-jährige Stadtlohnerin und eine 20-jährige Ahauserin leicht verletzt.

Ahaus

, 05.08.2020, 15:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf dem Vredener Dyk kam es am Mittwochmittag zu einem Unfall.

Auf dem Vredener Dyk kam es am Mittwochmittag zu einem Unfall. © Kippic

Auf dem Vredener Dyk kam es am Mittwochmittag zu einem Verkehrsunfall. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt. Ein 42-jähriger Stadtlohner hatte mit seinem Pkw, in dem auch seine Frau und seine drei Kinder saßen, den Vredener Dyk von Wüllen in Richtung Ahaus befahren.

Auf Höhe der Hockeyhalle wollte er links auf den Parkplatz abbiegen. Dabei übersah er nach ersten Erkenntnissen das Fahrzeug einer 20-jährigen Ahauserin, die ihm aus Richtung Ahaus entgegenkam. Durch die Kollision erlitten die Ahauserin und das 4-jährige Kind des Stadtlohners leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte beide ins Ahauser Krankenhaus.

Feuerwehr ebenfalls im Einsatz

Die Feuerwache Ahaus wurde hinzugezogen, um auslaufende Betriebsstoffe aufzunehmen. Der Vredener Dyk war zwischenzeitlich gesperrt. Der beim Unfall entstandene Sachschaden wurde von der Polizei auf circa 13.000 Euro geschätzt.

Lesen Sie jetzt