Die Volksbank in der Innenstadt soll bestenfalls gar nicht erst ein Leerstand werden.
Die Volksbank in der Innenstadt soll bestenfalls gar nicht erst ein Leerstand werden. © Markus Gehring
Innenstadt

Volksbank verlässt die Vredener Innenstadt – Stadt will Leerstand vermeiden

Die Volksbank Gronau-Ahaus hat ihren Rückzug aus der Vredener Innenstadt angekündigt. Die Stadt möchte bei der Suche nach einem Nachmieter helfen – und hat einen konkreten Vorschlag.

An der Winterswyker Straße soll ein großer Neubau entstehen – als Hauptstandort für die Volksbank. Was passiert dann mit dem jetzigen Hauptstandort direkt am Kirchplatz in der Innenstadt? Dieser Frage hat sich der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss gewidmet.

Volkshochschule könnte in die Innenstadt ziehen

Über die Autorin
Redaktionsleiterin
Als gebürtige Vredenerin habe ich mich aus Liebe zur Region ganz bewusst für den Job als Lokaljournalistin in meiner Heimat entschieden. Mein Herz schlägt für die Geschichten der Menschen vor Ort. Ich möchte informieren, unterhalten und überraschen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.