Wenn Kunst mörderisch wird...

04.02.2008, 17:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vreden Der Krefelder Thomas Hoeps und der Arnheimer Jac Toes sorgten im letzten Herbst für eine Premiere in den deutsch-niederländischen Kulturbeziehungen. Als erste Krimiautoren hatten sie die Sprachgrenzen überschritten und gemeinsam einen spannenden Roman geschrieben. Auch der Kriminalfall selbst, den ein deutscher Restaurator und eine niederländische Polizeiprofilerin zu lösen haben, spielt sich beiderseits der Grenzen ab. Am Freitag, 15. Februar, 19.30 Uhr, sind die Autoren Hoeps und Toes auf Einladung der Volkshochschule und der Bücherei zu Gast in der Öffentlichen Bücherei in Vreden. Die Lesung des Autorenteams findet in deutscher und in Teilen auch in niederländischer Sprache statt.

Nicht nur, wer spannende Literatur schätzt oder ein wenig Niederländisch spricht, sondern auch, wer ein Faible für zeitgenössische Kunst hat, ist zu diesem besonderen Abend willkommen.

Karten sind im Vorverkauf zum Preis von fünf Euro (ermäßigt drei Euro) ab sofort in der Öffentlichen Bücherei Vreden, Tel. (0 25 64) 46 83, und der Geschäftsstelle der VHS in Ahaus, Tel. (0 25 64) 9 53 70, erhältlich.

Lesen Sie jetzt