Auto auf Wüllener Straße völlig ausgebrannt – 49-Jährige entkommt Flammen nur knapp

Autobrand in Vreden

Eine 49-Jährige hatte am Dienstag in Vreden Glück im Unglück. Ihr Pkw brannte zwar völlig aus, allerdings konnte sie sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Der Sachschaden ist hoch.

Vreden

, 03.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Auto auf Wüllener Straße völlig ausgebrannt – 49-Jährige entkommt Flammen nur knapp

Autobrand an der Wüllener Straße: Pkw einer 49-Jährigen ist am Dienstag komplett ausgebrannt. © Feuerwehr Vreden

Zum Raub der Flammen wurde am Dienstag ein Pkw in Vreden. Eine 49-Jährige befuhr gegen 16.50 Uhr mit ihrem Wagen die Wüllener Straße, als sich vermutlich durch einen technischen Defekt im Motorraum ein Brand entwickelte. Die Vredenerin konnte das brennende Auto unverletzt verlassen. Kräfte der Feuerwehr Vreden rückten zum Löschen an, ein Ausbrennen des Fahrzeugs ließ sich jedoch nicht mehr verhindern.

Auto auf Wüllener Straße völlig ausgebrannt – 49-Jährige entkommt Flammen nur knapp

Der Löschzug Vreden war im Einsatz, konnte den Ausbrennen des Pkw aber nicht mehr verhindern. © Feuerwehr Vreden

Als die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle ankamen, stand der Pkw bereits in Vollbrand. Sofort ging ein Trupp unter schwerem Atemschutz an die Brandbekämpfung. Gleichzeitig wurden die nahegelegenen Kanalschächte abgedichtet, sodass keine weiteren Betriebsmittel des Fahrzeuges in die Kanalisation gelangen konnten.

Feuerwehr Vreden untersucht das Autowrack

Das Wrack wurde mittels Wärmebildkamera auf Glutnester untersucht und die Straße wurde von ausgelaufenen Betriebsmitteln gereinigt. Ein Abschleppunternehmen wurde hinzugerufen, um das Auto abzutransportieren.

Jetzt lesen

Während der Löscharbeiten musste die Wüllener Straße zwischen dem Kreisverkehr Wüllener Straße/Gutenbergstraße und der Kreuzung Wüllener Straße/B70 voll gesperrt werden. Der entstandene Sachschaden liegt circa bei 12.000 Euro.

Lesen Sie jetzt