Benjamin Siegert stand am Sonntag überraschend in der Startelf. © Verena Schafflick
Fußball

Benjamin Siegert steht zum ersten Mal für den SV Herbern auf dem Platz: „Das bleibt eine Ausnahme“

Auch wenn Benjamin Siegert einen Spielerpass beim SV Herbern liegen hat - nutzen wollte er ihn aber eigentlich nicht. Deswegen war die Überraschung groß, als man seinen Namen in der Startelf las.

Eigentlich war es nur pro forma, dass Trainer Benjamin Siegert beim SV Herbern auch einen Spielerpass bekam. Nach seiner letzten Station beim FC Nordkirchen betonte er stets: „Ich bleibe an der Seitenlinie und werde nicht spielen.“ Umso überraschender war es also, dass der Coach am Sonntag gegen den TuS Wiescherhöfen dann doch in der Startelf stand.

Der SV Herbern hat zurzeit „keine anderen Möglichkeiten“

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren im Münsterland, aber schnell verliebt in den Ruhrpott. Mit dem Herzen vor allem beim Fußball, aber auch begeistert von vielen anderen Sportarten. Seit 2018 bei Lensingmedia, seit 2020 Sportredakteurin.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.