Ein Spieler des Werner SC lief am Wochenende gleich zweimal auf.
Ein Spieler des Werner SC lief am Wochenende gleich zweimal auf. © Johanna Wiening
Fußball

Doppelstarter des Werner SC: „Für mich persönlich ganz gut, für die Mannschaft nicht“

Ein Spieler des Werner SC lief am Wochenende gleich zweimal auf. Dabei gab es einen Sieg zu bejubeln und eine schmerzhafte Niederlage zu verdauen. Ein Wechselbad der Gefühle für den Spieler.

Für die erste und zweite Mannschaft des Werner SC verlief das vergangene Wochenende in komplett unterschiedlichen Bahnen. Während sich die zweite Mannschaft am Freitag (5. August) mit 3:2 gegen SuS Rünthe 08 im Testspiel durchsetzte, schied die erste Mannschaft am Sonntag (7. August) aus dem Pokal aus. Ein Spieler erlebte beide Partien hautnah mit.

Spielpraxis in der zweiten Mannschaft sammeln

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.