Die erste Mannschaft von Eintracht Werne startet bald wieder ins Training. © Schürmann
Fußball

Eintracht Werne startet nach der Corona-Pause mit Training in der „Lightversion“

Eintracht Werne plant die Rückkehr der Mannschaften auf den Fußballplatz. Auf den Verein kommen dabei viele neue Herausforderungen zu. Der Respekt davor ist groß, doch die Vorfreude überwiegt.

Für Eintracht Werne gab es am vergangenen Dienstag eine etwas andere Vorstandssitzung. Unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln beriet sich der Verein über das weitere Vorgehen in der Corona-Krise. Das Ergebnis der Besprechung war dabei eindeutig: Schon bald sollen alle Mannschaften kontinuierlich wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen – zumindest im kleinen Rahmen. „Es ist natürlich allen Mannschaften selbst freigestellt, ob sie wieder mit dem Training starten. Grundsätzlich planen wir, dass alle Teams wieder einmal die Woche trainieren können – sozusagen in einer Lightversion. So können wir erstmal Erfahrungen sammeln, bevor wir in den Regelbetrieb gehen“, erklärt Geschäftsführer Sascha Hilmer.

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.