Helge Walters (l.) ist in kurzer Zeit zu einem wichtigen Spieler für den SV Herbern II geworden. © Günther Goldstein
Fußball: Kreisliga A

Helge Walters wurde durch die Corona-Pandemie beim SV Herbern II gestoppt

Erst im Sommer war Helge Walters aus der A-Jugend in die zweite Mannschaft des SV Herbern hochgekommen. Die Eingewöhnung lief zwar erstmal gut - wurde dann aber von der Corona-Krise gestoppt.

Es lief gut für Helge Walters zu Beginn seiner Senioren-Laufbahn. Erst im Sommer war der junge Innenverteidiger aus der Bezirksliga-A-Jugend des SV Herbern hochgekommen in die zweite Mannschaft des Vereins. Dort war er auf Anhieb zum Stammspieler avanciert. Bis zu seiner Roten Karte und gleichzeitigen Verletzung machte er erstmal jedes Spiel in der Innenverteidigung des Fußball-A-Ligisten.

„Natürlich ist das scheiße“

„Man ist ja erst gerade im Team“

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren im Münsterland, aber schnell verliebt in den Ruhrpott. Mit dem Herzen vor allem beim Fußball, aber auch begeistert von vielen anderen Sportarten. Seit 2018 bei Lensingmedia, seit 2020 Sportredakteurin.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.