Jawad Foroghi war in seiner Zeit beim Werner SC immer ein wichtiger Spieler.
Jawad Foroghi war in seiner Zeit beim Werner SC immer ein wichtiger Spieler. © Schürmann
Fußball: Landesliga

Jawad Foroghi wollte den Werner SC schon letztes Jahr verlassen: „Es lag nie am Verein“

Es war eine große Überraschung, als der Werner SC am Mittwoch verkündete: Jawad Foroghi verlässt den Fußball-Landesligisten zum Saison-Ende auf eigenen Wunsch. Nun erklärt er selbst die Gründe.

Eigentlich waren bei Fußball-Landesligist Werner SC die Verhandlungen mit dem aktuellen Kader bereits seit einigen Wochen abgeschlossen. Mit René Nemitz, Dennis Seifert, Brian Wolff und Jorma Hoppe hatten vier Spieler ihren Abschied verkündet. Der Rest wollte bleiben – eigentlich.

„Ich habe mich in Werne immer wohl gefühlt“

„Das war einfach nur ein geiles Gefühl“

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren im Münsterland, aber schnell verliebt in den Ruhrpott. Mit dem Herzen vor allem beim Fußball, aber auch begeistert von vielen anderen Sportarten. Seit 2018 bei Lensingmedia, seit 2020 Sportredakteurin.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.