Karolin Mersch (l.) setzte sich mit dem UBC Münster im Halbfinale des Pokals durch. Hier verteidigt Mersch gegen LBW-Spielerin Izabela Pinkosz. © Isabell Michalski
Basketball

LippeBaskets verlieren trotz ordentlicher Leistung – eine Wernerin steht aber im Finale

Im Halbfinale des WBV-Pokals verloren die LBW-Damen nach einer ordentlichen Leistung gegen den starken UBC Münster mit 49:98. Besonders in der Anfangsphase hielten die LippeBaskets mit.

Auf dem Papier scheint die Niederlage gegen den UBC Münster deutlich, dennoch waren die LippeBaskets teils auf Augenhöhe mit der Mannschaft von Ex-Teamkollegin Karolin Mersch. Die Damen können sich erhobenen Hauptes aus dem WBV-Pokal verabschieden.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.