Die TV Werne Wasserfreunde sind mit ihrem ersten Wettkampf zufrieden. Von Links: Martin Siemann, Sebastian Nieberg, Stefan Rengelink und Lennard Langerbein.
Die TV Werne Wasserfreunde sind mit ihrem ersten Wettkampf zufrieden. Von Links: Martin Siemann, Sebastian Nieberg, Stefan Rengelink und Lennard Langerbein. © TV Werne Wasserfreunde
Triathlon

Werner Triathlet nach Drittligastart: „Der Wettkampf tut immer weh, aber ist halt geil“

Die Triathleten der TV Werne Wasserfreunde sind am Sonntag in Gladbeck in ihre erste richtige Drittligasaison gestartet. Kapitän Sebastian Nieberg ist nach langer Wettkampfpause total dankbar.

Die TV Werne Wasserfreunde mussten lange auf ihren ersten richtigen NRW-Liga-Wettkampf warten. Nach dem Aufstieg in die drittklassige NRW-Liga 2019 fiel durch das Corona-Virus 2020 die Saison flach. 2021 wurde ohne Auf- und Abstieg geschwommen, geradelt und gelaufen. Nun gab es für den TV am Sonntag in Gladbeck also erstmals einen Drittligawettkampf, in dem es um alles geht.

Neuer Teammodus gefällt Sebastian Nieberg

TV-Werne-Oldies wollen ins Tabellenmittelfeld

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.