23 neue Coronafälle in Werne - Inzidenz steigt wieder auf 150,68

Coronavirus in Werne

Der Kreis Unna hat für Werne am Montag (16. November) 23 neue Coronafälle gemeldet. Damit steigt die 7-Tages-Inzidenz zurück auf einen Vorwert von 150,68. Außerdem wurde eine Infektion an der Uhlandschule bekannt.

Werne

, 16.11.2020, 16:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Montag (16. November) hat der Kreis Unna für Werne wieder neue Fälle gemeldet.

Am Montag (16. November) hat der Kreis Unna für Werne wieder neue Fälle gemeldet. © Daniel Schludi/Unsplash

So viele neue Coronafälle wie noch nie seit Ausbruch der Pandemie hat der Kreis Unna am Montagnachmittag (16. November) in Werne gemeldet. 23 neue Fälle von mit dem Coronavirus infizierten Personen sind hinzu gekommen. Die Zahl der aktuell Infizierten stieg ebenfalls um 14 Fälle auf 91 - 9 Personen wurden im Vergleich zum vergangenen Freitag als wieder gesund gemeldet. Seit Ausbruch der Pandemie haben sich in Werne damit 306 Personen infiziert, 212 sind bis dato wieder gesundet.

Mit den neuen Coronafällen vom Montag steigt die 7-Tages-Inzidenz (Anzahl der Fälle binnen sieben Tagen gerechnet auf 100.000 Einwohner) wieder auf 150,68 - zuvor war der Wert vorübergehend gesunken. Am frühen Montagnachmittag hatte Alexander Ruhe, Jugenddezernent der Stadt Werne, mitgeteilt, dass es einen neuen Coronafall an der Uhlandgrundschule in Werne gibt. 22 weitere Kinder sowie eine Lehrkraft wurden bereits am Freitag mündlich durch die Schulleitung in Quarantäne geschickt. Eine Testung der Kinder und der Lehrkraft wurde am Montag durchgeführt.

Im gesamten Kreis Unna sind zu Montag 255 neue Fälle hinzu gekommen, wieder entfällt der Großteil auf Lünen mit +100 Fällen. +37 Fälle verzeichnet Bergkamen, darauf folgt Werne. Im Kreis liegt die 7-Tages-Inzidenz am Montag bei 194. Gesund gemeldet im Kreis Unna wurden zu Montag 248 Personen, +109 allein in Lünen. Die Zahl der Verstorbenen stieg am Montag um einen Fall auf 68 - eine Frau aus Schwerte war infolge einer Infektion gestorben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Das Coronavirus beschäftigt die Menschen seit Monaten. Auch Werne und Herbern bleiben von den Folgen nicht verschont. Wir berichten hier über die aktuelle Lage. Von Jörg Heckenkamp, Felix Püschner, Andrea Wellerdiek, Eva-Maria Spiller, Sylva Witzig, Tobias Larisch, Pascal Löchte

Lesen Sie jetzt