77-jähriger Ali Claudi spielt schon seit 30 Jahren Jazz in Werne

Donnerstagsjazz bei Baumhove

Zum Jahresausklang hatte der Jazzclub Werne noch einmal Ali Claudi in Werne zu Gast. Dieses Mal kam der heute 77-Jährige mit Konstantin Wienstroer und Christian Schröder.

Werne

, 07.12.2019, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
77-jähriger Ali Claudi spielt schon seit 30 Jahren Jazz in Werne

Ali Claudi, Kontrabasskünstler Konstantin Wienstroer und Schlagzeuger Christian Schröder begeisterten am Donnerstag bei Baumhove die Jazz- und Bluesfreunde. © Helga Felgenträger

In immer unterschiedlicher Besetzung war der Gitarrist und Sänger in den vergangenen 30 Jahren in der Lippestadt zu Gast. Als Trio, Quartett, mit seiner selbstgegründeten Boogie Woogie Company oder wie noch zu Anfang des Jahres mit Hans-Günter Adam ist Claudi in Werne gern gesehen.

Sein Repertoire umfasst 1500 Titel von Ray Charles bis hin zu Eric Clapton, Rock & Roll oder Country. Mit vielen der bekannten Songs begeisterte das Trio am Donnerstagabend die Werner Jazzfreunde - die in der Tenne, auf der Galerie oder an der Theke des Hotels Baumhove Platz genommen hatten.

Dr. Mojo eröffnet die Jazzreihe im nächsten Jahr

Es war für dieses Jahr das letzte Konzert der Veranstaltungsreihe Donnerstagsjazz, aber das neue Halbjahresprogramm für nächstes Jahr steht bereits: So eröffnet Dr. Mojo am 16. Januar mit Musik à la Carte die Jazz-Reihe im Hotel Baumhove am Markt.

Weiter geht es am 13. Februar mit dem Brinkmann Trio Blues & Beyond, am 19. März mit Stefan Ulbricht Solo und am 2. April mit Bernd Rinser Blues Roots. Die Konzerte beginnen jeweils um 20 Uhr. Zu einem Konzert ins Alte Rathaus hat der Jazzclub für Sonntag, 15. März, eingeladen: Es spielt das Gregor Hilden Trio und Harriet Lewis mit Blues and Soul.

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Diebstahl an Imbisswagen
Erneuter Diebstahl aus Imbisswagen: Täter klemmt sich Kasse der Snackbar Number 1 unter den Arm