Auffahrunfall mit bösen Folgen für Insassen aus Selm und Werne

Selmer Landstraße

Beim Abbiegen auf der Selmer Landstraße kam es am späten Freitagnachmittag zu einem Auffahrunfall zweier Pkw. Das hatte böse Folgen für die Insassen.

Werne, Selm

, 14.09.2019, 08:47 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Auffahrunfall ereignete sich am Freitag, 13. September 2019. Gegen 17.15 Uhr befuhr ein 28-jähriger Autofahrer aus Bergkamen die Selmer Landstraße in Werne in Fahrtrichtung Selm.

Er beabsichtigte, nach links in die Straße Am Kohuesholz abzubiegen und verlangsamte aus diesem Grund die Fahrt. Dieses Vorhaben erkannte ein nachfolgender 22-jähriger Fahrzeugführer aus Selm zu spät, sodass er auf das vorausfahrende Fahrzeug auffuhr.

Hierbei wurden beide Unfallbeteiligten sowie eine 27-jährige Beifahrerin aus Menden leicht verletzt. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Polizeieinsatz an Flüchtlingsheim

Jäger am Flüchtlingsheim kann Aufregung nicht verstehen: „Er hat sogar noch nett gegrüßt“