Aufzug am Werner Bahnhof fährt nach Panne wieder

Problem-Lift

Gute Nachrichten für alle Bahnfahrer in Werne: Seit Donnerstag fährt der Aufzug am Bahnhof wieder. Erst kürzlich waren fünf Personen mitten in der Nacht mit dem Aufzug stecken geblieben. Die Reparaturen dauerten durch die Urlaubszeit über eine Woche. Der Fahrstuhl ist nicht gerade für seine Zuverlässigkeit bekannt.

Werne

von Till Krause

, 29.07.2016, 15:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Emilia Leutloff (14) und Peggy Horton (59) freuen sich, dass sie den Aufzug wieder benutzen können.

Emilia Leutloff (14) und Peggy Horton (59) freuen sich, dass sie den Aufzug wieder benutzen können.

Die Reparaturarbeiten dauerten dieses mal besonders lang, was vor allem für Rollstuhlfahrer, Gehbehinderte und auch ältere Menschen zu einem Problem werden kann. Gerade in Werne ist die Treppe zum Bahnsteig besonders hoch und beschwerlich. 

Auf Anfrage unserer Redaktion teilte Bahnsprecher Torsten Nehring mit, dass Störungen Am Lift üblicherweise noch am selben Tag behoben werden. Allerdings sei momentan Urlaubszeit und dann könnten sich die Reparaturarbeiten etwas hinziehen. „Die Herstellerfirma des Aufzugs war zwar vor Ort, aber für die Instandsetzung musste ein weiterer Mitarbeiter angefordert werden“, sagte er. So öffneten die Techniker die komplette Kabinendecke. 

Fahrstuhl-Komfort wird mit Vorsicht genossen

Die Fahrgäste freut es, der Aufzug ist repariert und wird wieder fleißig genutzt. Sie genießen den Komfort allerdings mit Vorsicht, wie sich am Freitag auf dem Bahnsteig im Gespräch mit Passanten feststellen ließ.

„Der Aufzug ist immer wieder defekt“, stellt Peggy Horton fest. Ein weiterer Fahrgast, Emilia Leutloff, meint dazu: „Ich hoffe, er funktioniert jetzt für eine längere Zeit.“ Sie fahre während der Schulzeit täglich mit der Bahn und sei als Radfahrerin auf ihn angewiesen.

Jetzt lesen

 

Lesen Sie jetzt