Bäcker Röwekamp eröffnet eine Filiale in Werne

Nachfolger von "Backen und mehr"

Vergangenen Samstag schloss Annette Hegemann (60) den Betrieb „Backen und mehr“ am Fürstenhof 65a in Werne. Kommenden Freitag, 1. April, geht’s bereits weiter: als Bäckerei und Stehcafé Röwekamp. Ein fliegender Besitzerwechsel also. Wir haben mit der ehemaligen Besitzerin und den neuen Inhabern gesprochen.

WERNE

, 29.03.2016, 19:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Handschlag auf die Übernahme: (v. l.) Annette Hegemann (60) übergibt das Geschäft "Backen und mehr" am Fürstenhof an die Familie Röwenkamp, Judith (52), Karl-Frank (52) und Sohn Tim (28).

Handschlag auf die Übernahme: (v. l.) Annette Hegemann (60) übergibt das Geschäft "Backen und mehr" am Fürstenhof an die Familie Röwenkamp, Judith (52), Karl-Frank (52) und Sohn Tim (28).

„Nach zehn Jahren eröffnen wir damit unsere erste Filiale“, sagt Karl-Frank Röwekamp (52). Denn seit zehn Jahren führen er und Ehefrau Judith (52) ihre gleichnamige Bäckerei an der Südstraße in Herbern. „Nun ist unser Sohn mit im Geschäft, da haben wir uns gedacht, dass wir diese Filiale in Werne eröffnen können“, sagt Judith Röwekamp. Sohn Tim (28) soll folglich die Niederlassung am Fürstenhof leiten.

„Wir bieten dort die gleichen handwerklichen Produkte wie in Herbern“, sagt der Junior-Chef. Er wolle das Angebot um Torten und Snacks im Stehcafé-Bereich erweitern.

Bei den Öffnungszeiten wollen Röwekamps neue Wege gehen: „Wir öffnen ab sofort auch sonntags von 14.30 bis 17 Uhr.“ Sechs eigene Parkplätze stehen den Kunden zur Verfügung.

Mitarbeiter werden übernommen

Annette Hegemann hat den Betrieb knapp 16 Jahre geführt. „Ich höre aus Altersgründen auf“, sagt sie auf RN-Anfrage. Sie dankt den Kunden für die langjährige Treue und freut sich, dass der neue Inhaber die drei Mitarbeiter übernimmt. Hegemann: „Ich wünsche der Familie Röwekamp in Werne viel Erfolg.“

Übrigens: Ganz unbekannt sind die Backwaren aus Herbern in Werne nicht. Seit etlichen Jahren beliefert die Bäckerei das Traditions-Lebensmittelgeschäft Overmann an der Steinstraße mit Backwaren.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt