Viele Fotos vom Werner Bauernmarkt 2019: Veranstaltung macht Lust auf den Herbst

Bauern- und Handwerkermarkt

Ein farbenfrohes Bild bot sich Besuchern am Samstag auf dem Bauern- und Handwerkermarkt vor dem blumengeschmückten Rathaus. Wir waren mit der Kamera unterwegs und haben viele Fotos mitgebracht.

Werne

, 22.09.2019, 15:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Viele Fotos vom Werner Bauernmarkt 2019: Veranstaltung macht Lust auf den Herbst

Beim Bauern Hülsmann lockten Kürbisse in allen Variationen. © Helga Felgenträger

Von der Marktstraße über den Marktplatz bis hin zur Kirche reihten sich die Marktstände aneinander. Es gab Herzhaftes für den Gaumen, selbstgefertigte Textilien und die Hobbygärtner konnten sich für die anstehende Herbstbepflanzung im Garten inspirieren lassen.

Am Stand der Familie Becker aus dem Sauerland luden kleine Honig-Gläschen zum Probieren ein. „Da kann ich nicht dran vorbeigehen“, sagte sich Sabine Hesse.

Sie kostete an dem Buchweizen-Honig, der leicht malzig schmeckte, und nahm schließlich für ihren Sohn den Marzipan-Honig mit nach Hause. Zu Käse empfahl ihr die Händlerin Monika Becker den Kastanien-Honig.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bauern- und Handwerkermarkt 2019

Erneut hatte die Innenstadt nach Straßenfestival, Flohmarkt, Feuerwehrjubiläum zu einer Veranstaltung in die Innenstadt eingeladen: Der Bauern- und Handwerkermarkt lockte wieder viele Menschen auf den Markt- und Kirchplatz. Gleichermaßen zufrieden waren die Beschicker wie Kunden. Das Angebot machte Freude auf die nächste Jahreszeit, den Herbst mit seinen bunten Farben.
22.09.2019
/
Die Herbststräuße fanden reißenden Absatz auf dem Bauern- und Handwerkermarkt.© Helga Felgenträger
Beim Bauern Hülsmann lockten Kürbisse in allen Variationen.© Helga Felgenträger
Für den Bauern- und Handwerkermarkt war Sabine Gedamke-Kesting wieder fleißig. Ob Kinderkleidung, Schal, Täschchen oder sonstiges: Die Kunden fanden bei ihr immer das Richtige.© Helga Felgenträger
Lotta hatte es bei Sabine Gedamke-Kesting auf ein Täschchen abgesehen.© Helga Felgenträger
Naya (kleine Schwester) könnte sich an das Täschchen für die selbstkreierten Hundebeutel von Creabine gewöhnen.© Helga Felgenträger
Die Täschchen für die Hundebeutel hat Creabine neu im Sortiment.© Helga Felgenträger
Groß war das Interesse an den Heilkräutern auf dem Kirchplatz.© Helga Felgenträger
Minze ist nicht gleich Minze.© Helga Felgenträger
Engagiert erläutert Martina Pattberg ihren Kunden die Vorteile des Magnet-Schmucks.© Helga Felgenträger
Für ihre Terrassen-Dekoration erwarb Ursula Krampe eine Beton-Schale mit Maya-Gold.© Helga Felgenträger
Ein großes Stück Bergkäse schnitt Daniel Dreger für seine Kunden ab.© Helga Felgenträger
Claudia Karwig fertigt ihre Mützen und Schals nach eigenem Schnittmuster.© Helga Felgenträger
Alles selbstgemacht: Die Sachen von Melanie Berger fanden auf dem Marktplatz Interesse.© Helga Felgenträger
Extra aus Oberstdorf waren Kararzyna Formago und Daniel Dreger mit ihrem Allgäuer Bergkäse angereist.© Helga Felgenträger
Ein Bummel über dem Bauernmarkt machte gute Laune.© Helga Felgenträger
Eine Kostprobe des Buchweizen-Honigs (2.v.l.) nahm Sabine Hesse am Stand von Monika Becker.© Helga Felgenträger
Gute Laune kam bei dem großen Angebot bunter Taschen auf.© Helga Felgenträger
In der Marktpassage machten die Kunden erstmal an Andreas Ruttigs Kaffeestand Halt.© Helga Felgenträger
In der Marktpassage machten die Kunden erstmal an Andreas Ruttigs Kaffeestand Halt.© Helga Felgenträger

Aus Bayern angereist kamen Katarzyna Vormago und Daniel Dreger mit ihrem Allgäuer Bergkäse. Sie hatten gut zu tun, wie der Käsehändler aus Oberstdorf feststellte. „Die Leute probieren nicht nur, sie kaufen auch“, gab er ein positives Feedback zu den Marktbesuchern.

„Die Werner Bürger sind an Wochenmärkte gewöhnt“, stellte auch Erika Pätzer aus Soest fest. „Sie sind interessiert und fragen nach“, sagt die Inhaberin des Marktstandes „Pflanzenzauber“ auf dem Kirchplatz.

Minze ist nicht gleich Minze

Mit ihrem großen Angebot an Heilkräutern kommt Pätzer seit Jahren auch im Frühjahr zum Spargelmarkt. Eine große Sammlung an mediterranen Kräutern, klassischen Küchenkräutern und ein umfangreiches Sortiment an Minzen wissen ihre Kunden zu schätzen.

„Minze ist nicht gleich Minze“, erläuterte sie den Kunden. Sie präsentierte eine bunte Mischung an kräftigem Pfefferminz bis hin zu dem lieblichen Spearmint wie etwa der marokkanischen Minze.

Minze sei nicht nur gut für die Verdauung. „Sie ist auch anregend und sollte daher nicht als Tee am Abend zu sich genommen werden“, sagte die Kräuter-Fachfrau.

Marktbeschicker loben innerstädtisches Ambiente

Schon zum vierten Mal waren Hajrush und Gabi Limani wieder mit ihren dekorativen Schalen und Figuren in Werne dabei. „Wir kommen immer wieder gern.“

Das Ambiente sei perfekt und die Menschen seien sehr freundlich. Interesse an den mit Maya-Gold verzierten Schalen zeigte Ursula Krampe. Auf unterschiedlichste Weise lassen sich die Schalen dekorieren: Mit Brennpaste werden sie zu einem wärmenden Begleiter an kühlen Herbstabenden oder mit einer Lichterkette bringt man die Goldfarbe zum Strahlen, zeigte die Künstlerin verschiedene Dekorationsmöglichkeiten auf.

Heißbegehrte Produkte für Hundefreunde

Auch die Wernerin Sabine Gedamke-Kesting war wieder mit großer Auswahl kreativer Kinderkleidung, Mützen, Schals und Taschen vertreten. Heiß begehrt unter Hundefreunden waren ihre neuen Täschchen für die Hundebeutel, die sich leicht und bequem an das Halsband befestigen lassen.

Alles in allem eine gelungene Veranstaltung: Marktbeschicker wie Kunden waren mit dem Angebot zufrieden.

Lesen Sie jetzt