Coronavirus in Werne

Corona: 7-Tages-Inzidenz sackt um mehr als 10 Punkte ab, eine Neuinfektion

Eine Neuinfektion mit dem Coronavirus, ein weiterer Deltafall in Werne zu Montag, trotzdem sinkt die 7-Tages-Inzidenz um mehr als 10 Punkte ab. Im Kreis steigt die Zahl der Krankenhauspatienten.
In Werne ist zu Montag (20. September) eine Neuinfektion mit dem Coronavirus bekannt geworden sowie ein weiterer Deltafall. © Tamanna Rumee/Unsplash

Die 7-Tages-Inzidenz in Werne ist nach eigenen Berechnungen zu Montag (20. September) um 10,04 Punkte abgesackt, nachdem der Kreis Unna nur eine Neuinfektion mit dem Coronavirus für die Stadt gemeldet hatte. Damit steigt die Zahl der Gesamtinfektionen auf 1367. Außerdem wurde ein weiterer Deltafall bekannt, wodurch diese Zahl auf 24 steigt.

201 Personen im Kreis sind in angeordneter Quarantäne

Da 11 Personen in Werne zu Montag als offiziell genesen gemeldet worden sind (1286 bisher), gelten 10 Personen weniger als noch am Freitag als aktiv mit Corona infiziert (25 derzeit). Im gesamten Kreis Unna haben sich zu Montag 44 Personen infiziert (20.790 bisher). 158 wurden über das Wochenende als offiziell gesundet gemeldet (19.763 bisher). 114 weniger als Freitag gelten als aktiv infiziert (530 derzeit).

Eine Person mehr als Ende vergangener Woche wird am Montag stationär im Krankenhaus behandelt (14). Außerdem sind 32 neue Deltafälle bekannt geworden (710 bisher). Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Unna ist zu Montag weiter gesunken und liegt aktuell bei dem Wert von 50,0. 201 enge Kontaktpersonen im Kreis Unna sind in Quarantäne.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.