Coronavirus in Werne

Corona in Werne: Inzidenz erstmals seit einem Monat unter 600

In Werne sind die Corona-Zahlen und die 7-Tage Inzidenz in dieser Woche leicht zurückgegangen. Die Inzidenz ist am Ende der Woche unter die 600er-Marke gefallen.
Die Corona-Zahlen in Werne sind weiter rückläufig.
Die Corona-Zahlen in Werne sind weiter rückläufig. © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Auch in dieser Woche ist die Inzidenz in Werne wieder insgesamt gefallen. Zwar schwankte die Zahl immer wieder im 600er-Bereich, ist zum Freitag, dem 22. Juli, allerdings erstmals seit dem 16. Juni wieder unter 600 Neuinfizierte pro 100.000 Einwohner gefallen.

Den höchsten Wert der Neuinfektionen gab es am Montag (18. Juli) mit 61 Fällen. Im weiteren Wochenverlauf lag die Zahl immer unter 40 Neuinfektionen pro Tag. Damit bestätigt sich in dieser Woche der rückläufige Trend der vergangenen Wochen. Seit dem 27. Juni gab es keinen Tag mehr, an dem mehr als 100 neue Fälle an einem Tag gemeldet wurden.

Auch Zahl der Intensiv-Patienten nimmt ab

177 Menschen sind in der Zeit von Montag bis Freitag in der Stadt positiv getestet worden. Das sind 38 weniger als in der vergangenen Woche. 9554 Menschen sind insgesamt in Werne am Coronavirus erkrankt. Insgesamt werden aktuell sieben Patienten im Kreis Unna intensivmedizinisch behandelt, zwei davon müssen beatmet werden. Ein weiterer Todesfall ist in dieser Woche in Werne nicht dazu gekommen. Die Zahl liegt unverändert bei 73. Der letzte Corona-Tote in Werne verstarb am 3. Juli.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.