Vier neue Coronafälle in Werne am Dienstag – Inzidenz sinkt auf 150,68

Entwicklung

Der Kreis Unna hat am Dienstag (10. November) vier neue Coronafälle für Werne gemeldet. Zeitgleich sind drei Werner genesen. Die lokale 7-Tages-Inzidenz sinkt weiter.

Werne

, 10.11.2020, 17:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die lokale 7-Tages-Inzidenz in Werne sinkt am Dienstag weiter.

Die lokale 7-Tages-Inzidenz in Werne sinkt am Dienstag weiter. © dpa

Für die Stadt Werne melden die Behörden des Kreises Unna am Dienstag, 10. November, vier neue Infektionen mit dem Coronavirus. Das ist der niedrigste Wert an Neuinfektionen seit dem 28. Oktober. Drei Personen mehr als am Vortag gelten als genesen. Die Zahl der aktuell Infizierten steigt damit von 80 am Montag auf 81.

Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn 265 Werner mit dem Coronavirus angesteckt. 181 von ihnen gelten wieder als genesen, drei sind verstorben. Die lokale 7-Tages-Inzidenz in Werne sinkt von 154,03 auf 150,68.

85 Fälle im Kreis Unna

Die Behörden melden für den gesamten Kreis Unna 85 neue Coronafälle für Dienstag, 10. November. Hotspot bleibt weiterhin Lünen. 29 der neuen Fälle entfallen auf die größte Stadt des Kreises.

Zeitgleich sind 121 Personen gesundet. Damit sinkt die Zahl der aktuell Infizierten im Kreis Unna von 1641 Menschen auf 1603 Menschen. Die Zahl der Gesundeten steigt auf 2540. 4203 Fälle hat es insgesamt seit dem Beginn der Corona-Pandemie im Kreis Unna gegeben.

Zwei weitere Personen sind im Kreis gestorben: eine 91-jährige Frau aus Kamen und eine 80-jährige Frau aus Lünen. Damit sind insgesamt 60 Personen im Zuge der Pandemie im Kreis Unna gestorben.

Die 7-Tages-Inzidenz liegt nach Berechnungen des Kreises bei 201,8.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Der Kreis Unna hat am Montag (9. November) so viele Coronafälle an einem einzigen Tag gemeldet wie nie zuvor seit Ausbruch der Pandemie. Die 7-Tages-Inzidenz fällt gleichzeitig auf 154,03. Von Eva-Maria Spiller

Lesen Sie jetzt