Coronavirus in Werne 7-Tages-Inzidenz fällt erstmals wieder auf Wert von Mitte September

Redakteurin
Eine Frau mit Mund-Nasen-Schutz
In Werne geht die Zahl der Infektionen nach offiziellen Angaben aktuell zurück (Symbolbild). © Engin Akyurt/Unsplash
Lesezeit

In Werne ist die 7-Tages-Inzidenz kurz vor dem Wochenende noch einmal deutlich abgesackt. Am Freitag (25. November) liegt der Wert bei 187,51 und damit erstmals seit Mitte September wieder unter einem Wert von 200. Grund dafür ist, dass sich nachweislich nur 56 Personen in Werne binnen sieben Tagen mit dem Coronavirus infiziert haben.

Kreis zählt Infizierte nur ein Mal

Zu Freitag allein war davon lediglich eine Person als infiziert gemeldet worden. Damit liegt die Gesamtzahl der Infektionen in Werne bis dato bei 11.874. Der Kreis Unna zählt nur einzelne Infizierte. Stecken sich diese Personen mehrfach mit dem Virus an, wird dies in der Statistik nicht berücksichtigt. Die Zahl der Gestorbenen in Werne liegt unverändert bei 84 – am Montag (21. November) war der Todesfall einer 73 Jahre alten, geimpften Frau aus Werne bekannt geworden, die am 17. November an den Folgen ihrer Infektion gestorben war.

Im gesamten Kreis Unna liegt die Zahl der Todesfälle bei 727. Hier haben sich zu Freitag 89 Personen insgesamt infiziert, die Zahl der Gesamtinfektionen seit Pandemiebeginn liegt damit aktuell bei 151.031. Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis liegt aktuell bei 262,8 und sinkt damit wieder. Acht Personen werden Stand Freitag intensivmedizinisch betreut, drei davon invasiv beatmet. 7,62 Prozent der Intensivbetten kreisweit sind mit Coronafällen belegt.

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin