Das wird am Dienstag in Werne wichtig: Händler-Solidarität und Eisvogel

Werne kompakt

Händler auf dem Wochenmarkt dürfen Textilien verkaufen. Textilgeschäfte müssen aber schließen. Eine Markthändlerin zeigt sich solidarisch. Außerdem wichtig: Der Eisvogel fühlt sich in Werne wohl.

Werne

, 19.01.2021, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Selbst Markthändler halten die Regelungen etwa zum Textilverkauf für ungerecht.

Selbst Markthändler halten die Regelungen etwa zum Textilverkauf für ungerecht. © Jörg Heckenkamp (Archiv)

Das wird am Dienstag in Werne wichtig:

  • Markthändler dürfen Textilien, Uhren und Co. verkaufen, Einzelhändler aber nicht. Aus Solidarität reduzieren zwei Markthändler in Werne bewusst ihr Sortiment. Und gehen sogar einen Schritt weiter. (RN+)
  • Es macht „tzi, tzi“, dann huscht etwas Blaues vorbei. Was war das denn? Eine große Libell? Ein entflogener blauer Papagei? Nein, vermutlich ein Eisvogel. „Ja“, sagt ein Experte, „die gibt‘s in Werne.“ (RN+)

Das sollten Sie wissen:

  • Im St. Christophorus Krankenhaus in Werne erhalten die Mitarbeiter, die in engem Kontakt mit Corona-Patienten stehen, die ersten Impfungen. Mit der Impfbereitschaft sei man zufrieden. (RN+)
  • Wieder sind zwei Personen aus Werne an den Folgen ihrer Covid-19-Erkrankung verstorben. Außerdem haben sich 5 weitere Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die 7-Tages-Inzidenz ist gefallen.
  • Über die Händler, die zum Wochenmarkt in Werne kommen dürfen, gab es zunächst viele Fragen. Nun ist klar, dass auch Textilien verkauft werden dürfen. Das ärgert Einzelhändler, die das nicht dürfen. (RN+)
  • Das Fachwerkhaus an der Südmauer 27 verkommt mehr und mehr. Die SPD will rechtlich gegen den Eigentümer des „Gammelhauses“ vorgehen. Ein Verein aus Werne unterstützt die Pläne.
  • Wer mit offenen Augen durch Werne geht, dem begegnet eine Frau gleich mehrfach: Antonie Jüngst. Sie ist bis heute die einzige Ehrenbürgerin der Stadt - dabei zog sie schon als Kind fort. (RN+)
  • Wer sich von einem Friseur die Haare schneiden lassen will, muss verzichten. Wegen der Corona-Pandemie sind Friseursalons geschlossen. Hundefriseure dürfen aber öffnen – das hat gute Gründe. (RN+)

Das Wetter:

In Werne gibt es am Morgen Regen bei Werten von 3°C. Mittags bleibt die Wolkendecke geschlossen bei Höchsttemperaturen bis zu 7°C. Am Abend ist es bewölkt bei Temperaturen von 5 bis 7°C. In der Nacht ziehen Wolkenfelder durch bei Tiefsttemperaturen von 4°C. Mit Böen zwischen 49 und 57 km/h ist zu rechnen.

Die Verkehrslage:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt