Der 2.2.22 als beliebter Hochzeitstag? Nicht in Werne!

Volontärin
Der 2. Februar 2022 war ein beliebter Hochzeitstag? Nicht in Werne!
Der 2. Februar 2022 war ein beliebter Hochzeitstag? Nicht in Werne! © pixabay (Symbolbild)
Lesezeit

Ein besonderes Hochzeitsdatum macht den schönsten Tag im Leben nochmal ein bisschen einmaliger. Außerdem ist die Gefahr, den persönlichen Feiertag dann später einmal zu vergessen, wesentlich minimiert.

Das scheinen sich auch einige hochzeitswillige Wernerinnen und Werner bei dem Blick in den Kalender gedacht haben. So werden sich am 22. Februar 2022 drei, eventuell sogar vier Paare in der Lippestadt das Ja-Wort geben.

„Das ist für eine kleine Stadt wie Werne schon ungewöhnlich“, sagt Karin Oestermann, Mitarbeiterin im Standesamt. Vor allem, weil der 22. Februar ein Dienstag sei.

Die meisten Paare heiraten in den sonnigen Monaten

Und noch gibt es Kapazitäten für diesen Tag: „Für eine vierte oder sogar fünfte Trauung hätten wir auch noch Zeit“, so Karin Oestermann. Es gebe aber auch weitere Tage, die sich anböten. So habe sich beispielsweise für den 20. Februar noch kein Paar angekündigt.

„In der Vergangenheit gab es auch hin und wieder am Valentinstag Eheschließungen. In diesem Jahr gibt es da bislang keine Anmeldung.“

In den vergangenen Wochen wurde in der Öffentlichkeit spekuliert, dass auch der 2. Februar 2022, der vergangene Mittwoch, einen klangvollen Tag für das Ja-Wort abgebe. Nicht so in Werne, der Tag blieb trauungsfrei.

Abgesehen von diesen besonderen Tagen, seien Wintermonate in der Hochzeitswelt allerdings nicht sonderlich beliebt. „Die meisten Paare wählen die sonnigen Monate für ihre Hochzeit“, weiß Karin Oestermann.

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin