Diese Werner Täter wurden verurteilt für ihre Taten in der Pogromnacht

Redakteur
Christel Evelt (A)
Der Werner Marktplatz verwandelte sich schon beim Kreistreffen der NSDAP im Mai 1938 in eine Nazi-Arena. © Christel Evelt (A)
Lesezeit

Häme gegen schwer verletzten Juden

Die Polizei hat in der Pogromnacht nichts unternommen

Die Planungen für die Aktionen starteten im Bus

SS-Ausbilder nutzt seine Kontakte zur Polizei

Gruppenführer Freisfeld war bei Juden berüchtigt

Schläge gegen wehrlosen Juden mit Gummiknüppeln und Stöckern

Brutale Gewalt verändert das Leben des Juden Marcus

Nazis zogen weiter nach Drensteinfurt und Herbern

Diese Strafen haben Werner Pogromnacht-Teilnehmer erhalten: