Dritte Gruppe an Offener Ganztagsschule

WERNE Die Nachfrage nach Plätzen in der Offenen Ganztagsschule (OGS) ist groß. Ab Sommer wird daher in der Wiehagen-Schule eine dritte OGS-Gruppe eingerichtet. Das befürwortete der Jugendhilfeausschuss in seiner jüngsten Sitzung einstimmig.

von Von Irene Steiner

, 01.02.2008, 12:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mittagessen in der Offenen Ganztagsschule: Demnächst sollen die Elternbeiträge nach dem Jahreseinkommen gestaffelt werden.

Mittagessen in der Offenen Ganztagsschule: Demnächst sollen die Elternbeiträge nach dem Jahreseinkommen gestaffelt werden.

Grundlage für diesen Vorschlag der Verwaltung sind die Anmeldezahlen für das kommende Schuljahr. Danach wurden ca. 70 Schüler für die Ganztagsbetreuung der Wiehagen-Schule angemeldet. Damit sind die beiden Gruppen, die bisher an der Schule schon bestehen, hoffnungslos überlastet. Denn pro Gruppe werden nur 25 Kinder betreut.

Die dritte Gruppe der Wiehagen-Schule soll in den ehemaligen Räumen der Übermittagbetreuung untergebracht werden. Umbaumaßnahmen sind daher nicht notwendig. Lediglich ein Anstrich und die Anschaffung einer Sitzecke sei erforderlich, heißt es in der Verwaltungsvorlage. Zusätzliche Anschaffungen wie Geschirr und Garderobenschränke könnten aus noch vorhandenen OGS-Mitteln finanziert werden. Für die Stadt entstehen jährliche Mehreinnahmen von rund 14 000 Euro. 

Lesen Sie jetzt