Margret Banken-Konrad neben der ehemaligen Spielhalle.
Margret Banken-Konrad arbeitet beim neuen Mieter der ehemaligen Spielhalle. © Victoria Maiwald / Felix Püschner
Leerstand

Sprecherin erklärt: Darum ziehen wir in eine ehemalige Spielhalle in Werne

In die ehemalige Spielhalle zwischen Markt und der Straße Kirchhof kehrt nach vielen Jahren des Leerstands wieder Leben ein. Der neue Mieter ist in Werne kein Unbekannter.

In den Räumen der ehemaligen Spielhalle zwischen Markt und der Straße Kirchhof sind bereits die Handwerker zugange. Schon bald will der neue Mieter hier den Betrieb aufnehmen. Dabei handelt es sich sozusagen um einen alten Bekannten: den Caritasverband Lünen-Werne-Selm.

Kapuziner brauchen Klosterräume für eigene Zwecke

Spielhalleneingang zur Marktseite bekommt neuen Schriftzug

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1984 in Dortmund, studierte Soziologie und Germanistik in Bochum und ist seit 2018 Redakteur bei Lensing Media.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.