Einfallsreichtum war gefragt, um die Schweine aus diesem verunglückten Transporter schnell wieder einzupferchen.
Einfallsreichtum war gefragt, um die Schweine aus diesem verunglückten Transporter schnell wieder einzupferchen. © Freiwillige Feuerwehr (A)
Wernes Top 10

Feuerwehr Werne: Schweinejagd nach Lkw-Unfall

Tierische Einsätze hat die Feuerwehr Werne des öfteren, doch gleich dreimal musste sie in der jüngeren Vergangenheit ausrücken, weil Schweine-Transporter in engen Kurven umgefallen waren.

Unfälle mit Schweine-Transportern haben die Feuerwehr in Werne in den vergangenen Jahren häufiger beschäftigt. Einfallsreichtum mussten die Feuerwehrleute besonders bei einem Unfall am 18. September 2017 beweisen, denn zahlreiche Schweine hatten den Umsturz des Lasters überlebt – und mussten provisorisch eingepfercht werden.

Dach des Transporters aufgesägt

Nicht für alle Tiere endete der Unfall glimpflich

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Jahrgang 1979, aufgewachsen und wohnhaft in Bergkamen. Magister-Studium in Münster in Soziologie, Wirtschaftspolitik und Öffentlichem Recht. Erste Sporen seit 1996 als Schülerpraktikantin und dann Schüler-Freie in der Redaktion Bergkamen verdient. Volontariat und Redakteursstellen im Sauerland sowie Oldenburger Münsterland. Seit zehn Jahren zurück in der Heimat und seit Mai 2022 fest beim Hellweger angestellt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.