Mit einem negativen Schnelltest ins Solebad: Wenn Werne Modellkommune in NRW wird, könnte dies Realität werden. Allerdings haben die Politiker wertvolle Zeit und eine Riesen-Chance verschenkt, meint unsere Redakteurin.
Mit einem negativen Schnelltest ins Solebad: Wenn Werne Modellkommune in NRW wird, könnte dies Realität werden. Allerdings haben die Politiker wertvolle Zeit und eine Riesen-Chance verschenkt, meint unsere Redakteurin. © Jörg Heckenkamp
Schnelltest in Werne

Geschlossene Testzentren: Darum ist Testzentrum Am Hagen nicht betroffen

Während CoviMedical den Großteil seiner Testzentren in Deutschland auf Eis legt, geht in Werne alles seinen gewohnten Gang. Warum, erklärt Ordnungsdezernent Frank Gründken.

Vergangene Woche hat der bundesweit vertretene Testzentrumsbetreiber CoviMedical angekündigt, 80 Prozent seiner 69 Zentren zu schließen. Rund 10 Millionen Tests, so David Timms von CoviMedical aus dem hessischen Dillenburg, seien bis dahin noch nicht von den Krankenkassen bezahlt worden. Auch das Testzentrum Am Hagen in Werne steht in Verbindung mit CoviMedical – ist von der Schließung allerdings nicht betroffen.

Stadt Werne kauft Testkits ab und rechnet mit KVWL ab

Private Unternehmen im Testbereich: „Ist nicht so eben gemacht“

Über die Autorin
Redakteurin
Gebürtige Münsterländerin, seit April 2018 Redakteurin bei den Ruhr Nachrichten, von 2016 bis 2018 Volontärin bei Lensing Media. Studierte Sprachwissenschaften, Politik und Journalistik an der TU Dortmund und Entwicklungspolitik an der Philipps-Universität Marburg. Zuletzt arbeitete sie beim Online-Magazin Digital Development Debates.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.