Das Verbot von Großveranstaltungen haben Bund und Länder am Donnerstag bis Ende des Jahres verlängert. Was bedeutet das für eine mögliche Alternativveranstaltung der Sim-Jü-Kirmes in Werne?
Das Verbot von Großveranstaltungen haben Bund und Länder am Donnerstag bis Ende des Jahres verlängert. Was bedeutet das für eine mögliche Alternativveranstaltung der Sim-Jü-Kirmes in Werne? © Jörg Heckenkamp (A)
Veranstaltung in Werne

Großveranstaltungen bis Ende 2020 verboten: Platzt nun das Sim-Jü-Alternativ-Event?

Bund und Länder haben sich darauf geeinigt, dass Großveranstaltungen bis Ende des Jahres verboten sind. Bedeutet das auch das Aus für eine Alternativveranstaltung zur Sim-Jü in Werne?

Die Sim-Jü-Kirmes in Werne hat die Stadt Werne am Mittwoch offiziell abgesagt. Mit der Absage gaben die Verantwortlichen bekannt, dass man nun über eine Alternativveranstaltung beraten wird. Einen Tag später haben sich Bund und Länder darauf geeinigt, dass Großveranstaltungen bis mindestens Ende des Jahres verboten sind. Bedeutet die neue Regelung auch das Aus für eine Alternativveranstaltung in Werne?

Strenge Regeln für Veranstaltungen

Über die Autorin
Redakteurin
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.