Hem-Tankstelle an Kamener Straße gesperrt: Kunden mussten sich Alternativen zum Tanken suchen

Tankstelle abgesperrt

Kunden der Hem-Tankstelle mussten sich am Donnerstag, 27. Februar, Alternativen suchen. Die Tankstelle wurde rundum mit Flatterband abgesperrt. Das ist kein neues Phänomen an der Tankstelle.

Werne

, 27.02.2020, 12:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Hem-Tankstelle an der Kamener Straße wurde am Donnerstagmorgen mit Flatterband abgesperrt. Und das hatte einen speziellen Grund.

Die Hem-Tankstelle an der Kamener Straße wurde am Donnerstagmorgen mit Flatterband abgesperrt. Und das hatte einen speziellen Grund. © Sylva Witzig

Grund für die Absperrung an der Tankstelle an der Kamener Straße ist ein Besuch vom TÜV - der schaut bei Tankstellen regelmäßig vorbei. Bei der aktuellen Prüfung gehe es um die Zapfsäulen, erzählt eine Tankstellen-Mitarbeiterin. Das dauere ein paar Stunden - wie lange genau, das könne man nicht sagen.

Externe Firma führt die Kontrollen durch

Mit der Überprüfung der Tankstelle ist eine Firma aus Köln betraut. Die kümmert sich um alle Hem-Tankstellen in der Region. Die Zapfsäulen werden alle zwei Jahre überprüft, die Elektronik alle drei Jahre und alle fünf Jahre käme eine Druckprüfung auf die Tankstellen zu, erklärt ein Mitarbeiter der zuständigen Firma.

Das sei so vom Gesetzgeber vorgeschrieben. „In der Regel ist das eine Tagesaktion, bei der zwei bis vier Mitarbeiter beschäftigt sind“, fügt er hinzu. In den Wagen der Firma befinden sich neben Prüfgeräten, etwa zur Stickstoffmessung, auch Absperrmaterialien. Um die Anzeigen, auf denen man ablesen kann, wie viel man tankt, kümmere sich indes alle zwei Jahre das Eichamt und nicht der TÜV.

Tankstellensperrung hält nicht lange an

Bis der TÜV seine Kontrollen durchgeführt hat, bleiben auch alle Zapfsäulen gesperrt. Das Flatterband rund um die Tankstelle wird im Laufe des Tages wieder verschwinden. Der Betrieb der Tankstelle soll in den Nachmittagsstunden wieder aufgenommen werden. Danach läuft der Betrieb wie gewohnt weiter.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt