Die Fabrik an der Bonenstraße zur Mitte der 1960er Jahre. Das Alte Steinhaus (rechts, Mitte) war in das Firmengelände integriert.
Die Fabrik an der Bonenstraße zur Mitte der 1960er Jahre. Das Alte Steinhaus (rechts, Mitte) war in das Firmengelände integriert. © Archiv
Berühmte Werner

Hinter dem Namen eines Platzes steht eine ganze Familie

Der Moormann-Platz mit der markanten Skulptur in der Mitte ist vielen Wernern ein Begriff. Die meisten wissen auch, dass es mal eine Fabrik Moormann gab. Heute heißt die Uniferm.

Es gab eine Zeit, da stand mitten in der Werner Innenstadt eine Fabrik – und das Alte Steinhaus, das heute die Stadtbücherei beherbergt, wurde als deren Bürogebäude benutzt. Heute sind die Spuren der einstigen Spirituosen- und Hefefabrik nahezu gänzlich verschwunden. Aber der Platz in der Werner Innenstadt trägt den Namen der Firma – bzw. der Menschen dahinter – bis heute: der Moormann-Platz.

Eine Familien-Dynastie

Ratsherr, Bürgermeister und Firmeninhaber

Über Jahrzehnte größter Betrieb und Arbeitgeber

Über die Autorin
Jahrgang 1979, aufgewachsen und wohnhaft in Bergkamen. Magister-Studium in Münster in Soziologie, Wirtschaftspolitik und Öffentlichem Recht. Erste Sporen seit 1996 als Schülerpraktikantin und dann Schüler-Freie in der Redaktion Bergkamen verdient. Volontariat und Redakteursstellen im Sauerland sowie Oldenburger Münsterland. Seit zehn Jahren zurück in der Heimat und seit Mai 2022 fest beim Hellweger angestellt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.