Ein Mann hält den Lenker seines Fahrrads fest
Mehr Menschen möchten bei den hohen Spritpreisen aufs Fahrrad umsteigen. ADFC-Sprecher Winfried Hoch gibt Tipps. © Jörg Heckenkamp
Radfahren in Werne

Hohe Spritpreise machen das Fahrrad attraktiv – Experte gibt Tipps

Spritpreise explodieren, da explodiert auch mancher Autofahrer und sagt sich: „Ab jetzt fahre ich mehr Fahrrad!“ Dabei gibt es einiges zu beachten für (Wieder-)Einsteiger, sagt Winfried Hoch vom ADFC Werne.

Die hohen Spritpreise bringen manchen Autofahrer ins Grübeln. Als Alternative möchte der ein oder andere aufs Fahrrad umsteigen beziehungsweise noch häufiger in die Pedale treten. Winfried Hoch, Sprecher des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs in Werne, hat wertvolle Tipps parat.

Für Neu-Einsteiger:

Für Wieder-Einsteiger:

Für die, die mehr wollen:

Die Champions-League:

Und sonst noch:

„Fahrrad-Infrastruktur in Werne verbessern“

Über den Autor
Redaktionsleiter
Jeden Tag Menschen hautnah - nichts ist spannender als der Job eines Lokalredakteurs. Deshalb möchte ich nichts anderes machen - seit mehr als 35 Jahren.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.