Dr. Wolfgang Beckröge gibt Tipps, wie wir den Klimawandel aufhalten können, um unseren Winter zu erhalten.
Dr. Wolfgang Beckröge gibt Tipps, wie wir den Klimawandel aufhalten können, um unseren Winter zu erhalten. © Annie Spratt/Unsplash
Experten-Tipps

Kaum noch Winter in 100 Jahren – Klimatologe gibt Tipps, wie wir das verhindern können

In 100 Jahren werden wir 3 bis 4 Monate mehr Frühling haben. Der Winter, wie wir ihn kennen, wird verschwinden. Aber es gibt ein paar Dinge, die wir dagegen unternehmen können, sagt der Klimatologe Dr. Wolfgang Beckröge.

Die Chance, dass wir in diesem Winter noch Schnee in Werne bekommen, die gibt es, wie Dr. Wolfgang Beckröge, Leiter des Referats Klima und Umweltschutz beim Regionalverband Ruhr (RVR), erklärt hat. Damit wir allerdings langfristig überhaupt noch die Chance haben, Schnee in unseren Breitengraden zu sehen, müssen wir langfristig unseren ökologischen Fußabdruck minimieren und das Klima schonen, so der Klimatologe.

Fleischkonsum, Reisen, Verkehr und Energieverbrauch überdenken

Digital den eigenen CO2-Fußabdruck ausrechnen

Über die Autorin
Redakteurin
Gebürtige Münsterländerin, seit April 2018 Redakteurin bei den Ruhr Nachrichten, von 2016 bis 2018 Volontärin bei Lensing Media. Studierte Sprachwissenschaften, Politik und Journalistik an der TU Dortmund und Entwicklungspolitik an der Philipps-Universität Marburg. Zuletzt arbeitete sie beim Online-Magazin Digital Development Debates.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.