Kein Mordversuch: 18-jähriger Schüler aus der Untersuchungshaft entlassen

WERNE/DORTMUND Sechs Monate nach seiner Festnahme ist ein heute 18-jähriger Schüler aus Werne am Mittwoch aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Hintergrund: Die Staatsanwaltschaft ist davon abgerückt, dem Angeklagten, der im Januar einen 23-Jährigen überfahren hat, einen Mordversuch vorzuwerfen. Im nicht-öffentlichen Prozess am Dortmunder Landgericht beantragte die Anklägerin zwei Jahre Jugendhaft auf Bewährung.

von Von Jörn Hartwich

, 08.07.2009, 17:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lesen Sie jetzt