Nach dem Brand im „Stilvoll im Rathaus“ in Werne ist die Fritteuse komplett zerstört. Der Betreiber konnte das Feuer am Samstagabend (10. Juli) nicht unter Kontrolle bringen. © Andreas Nozar
Fritteusen-Brand in Werne

„Keine Chance, das Feuer zu löschen“: Schockmoment im „Stilvoll“ in Werne

Plötzlich fing die Fritteuse im „Stilvoll im Rathaus“ in Werne Feuer: Der Betreiber versuchte mit allen Mitteln, es zu löschen. Nun ist klar, wie der Brand, den die Feuerwehr bekämpfen konnte, entstanden ist.

Schockmoment im „Stilvoll im Rathaus“: Gerade hatten es sich die ersten Gäste auf der Terrasse des Restaurants auf dem Marktplatz gemütlich gemacht, da wurde die Stille von einem Feueralarm gestört. Während in der Vergangenheit hier immer mal wieder die Brandmeldeanlage versehentlich auslöste, wurde es an diesem Samstagabend (10. Juli) ernst.

Öl in Fritteuse wird über 600 Grad heiß

Stilvoll in Werne muss bis Mittwoch schließen

Über die Autorin
Redakteurin
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite
Andrea Wellerdiek

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.