Kieferorthopäde Jan-Hendrik Tappe holt sich eine zweite Ärztin in die Praxis

Ärzte in Werne

Über Patientenmangel kann sich Dr. Jan-Hendrik Tappe nicht beklagen. Das Gegenteil ist der Fall. Deswegen hat sich der Werner Kieferorthopäde nun weitere Verstärkung ins Team geholt.

Werne

, 10.08.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kieferorthopäde Dr. Jan-Hendrik Tappe (39) hat mit Sümeyye Demir (29) eine zweite Ärztin in seiner Praxis angestellt.

Kieferorthopäde Dr. Jan-Hendrik Tappe (39) hat mit Sümeyye Demir (29) eine zweite Ärztin in seiner Praxis angestellt. © Felix Püschner

Als Jan-Hendrik Tappe (39) im Oktober 2018 seine Kieferorthopädie-Praxis im ehemaligen Gebäude von AB Elektronik an der Klöcknerstraße 4 eröffnete, war sein Team zahlenmäßig noch relativ überschaubar. Aus fünf Mitarbeitern ist inzwischen ein ganzes Dutzend geworden - und mit Sümeyye Demir (29) kommt nun auch eine zweite Ärztin hinzu. Trotz vorübergehender Corona-Flaute.

„Im April gab es schon einen starken Einschnitt“, sagt Tappe. Da hätten sich nicht gerade viele Patienten in der Praxis blicken lassen. Kurzarbeit war dennoch nicht angesagt - man habe die Zeit durchaus zu nutzen gewusst. „Unsere beiden Auszubildenden haben in dieser Zeit wahrscheinlich mehr gelernt als sonst“, erklärt Tappe mit einem Lächeln. Praktische Erfahrung sammelten sie da nämlich an einem Dummy - einem kleinen Gummikopf, der auf einen der Behandlungsstühle montiert wurde. Ein „Phantompatient“, wie Tappe sagt.

Steigende Patientenzahlen trotz Corona-Krise

Schon im Mai ging es mit den Patientenzahlen wieder bergauf. Und zwar so sehr, dass sich der Arzt dazu entschloss, sein Team weiter zu verstärken: „Wir wollen so gewährleisten, dass die Wartezeiten nicht zu lang werden.“

Mit Sümeyye Demir kehrt eine gebürtige Wernerin zurück in ihre Heimatstadt. Die 29-Jährige hatte zuvor in Düsseldorf studiert und war dort zuletzt ebenfalls in einer Praxis angestellt. Dann sei bei ihr jedoch den Wunsch gereift, „wieder etwas ländlicher zu leben“, so die neue Zahnärztin.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt