Nicht alle Eltern können ihre Kinder ab Montag (26. April) in die Betreuung geben.
Nicht alle Eltern können ihre Kinder ab Montag (26. April) in die Betreuung geben. © picture alliance/dpa
Kitas in Werne

Kita-Notbetreuung ab Montag: Das müssen Eltern in Werne jetzt wissen

Ab Montag gilt auch in den Werner Kitas die „bedarfsorientierte“ Notbetreuung. Nur unter bestimmten Voraussetzungen können Eltern ihre Kinder in die Betreuung geben. Das sagt das Jugendamt dazu.

Inzwischen steht fest: Ab Montag (26. April) gilt auch in den Werner Kitas die „bedarfsorientierte Notbetreuung“. Das bedeutet, dass nicht alle Eltern ihre Kinder in die Betreuung geben können. Nun wenn bestimmte Voraussetzung erfüllt und Formalitäten geklärt sind, ist das möglich. Grundsätzlich besagt die neue Regelung: Liegt die 7-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen in Kreisen und kreisfreien Städten über 165, dann ist ein eingeschränkter Regel- beziehungsweise Pandemiebetrieb wie zuletzt nicht mehr erlaubt.

Für die Notbetreuung gelten mehrere Ausnahmen

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1984 in Dortmund, studierte Soziologie und Germanistik in Bochum und ist seit 2018 Redakteur bei Lensing Media.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.