Kriminalpolizei ermittelt nach Wohnungsbrand

Feuer an der Lünener Straße

Hohe Flammen und viel Rauch schlugen am Dienstagabend aus einer Wohnung an der Lünener Straße. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet eine Wohnung im ersten Stock in Brand. Die Feuerwehr befürchtete, dass sich noch Menschen in der Wohnung aufhalten könnten. Die Kriminalpolizei hat sich eingeschaltet.

WERNE

, 07.07.2015, 21:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Feuerwehr musste zu einem Wohnungsbrand an der Lünener Straße in Werne ausrücken.

Die Feuerwehr musste zu einem Wohnungsbrand an der Lünener Straße in Werne ausrücken.

Ein Bewohner des Hauses Lünener Straße 36 hatte am Dienstagabend um 21.10 Uhr die Feuerwehr gerufen - er hatte den typischen Brandgeruch wahrgenommen. Schnell waren der Löschzug Stadtmitte und Stockum vor Ort. Sie bekämpften den Brand im ersten Stock über der Pizzeria 4712 unter anderem mit der nagelneuen Drehleiter, die offiziell noch gar nicht in Betrieb ist. 

Wehrleute drangen unter Atemschutz in das Mehrfamilienhaus, zum Glück befand sich niemand mehr in den Wohnungen. Etwa 20 Minuten später hatten sie die Lage im Griff. Auch Rettungsdienst und Polizei hatten einiges zu tun. Die Lünener Straße/B54 war ab Einsatzbeginn bis gegen 22.30 Uhr in beiden Richtungen etwa zwischen Einmündung Kirchhoff-Mottenheim und Jahnstraße gesperrt.

Kriminalpolizei ermittelt nach Brandursache

"Wir ermitteln in der Sache", sagt Polizeisprecherin Vera Howanietz. Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft wolle man überlegen, ob man einen Gutachter einschaltet. Laut Feuerwehr könnte der Brand in der Nähe des Schlafzimmerfensters entstanden sein, aus welchem Grund auch immer.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Brand an der Lünener Straße

Hohe Flammen und viel Rauch schlugen am Dienstagabend aus einer Wohnung an der Lünener Straße. Wir haben Bilder von den Löscharbeiten der Feuerwehr - und vom Tag danach.
07.07.2015
/
© Jörg Heckenkamp
Die Feuerwehr musste wegen einem Brand an der Lünener Straße ausrücken.© Foto: Jörg Heckenkamp
© Jörg Heckenkamp
© Jörg Heckenkamp
© Jörg Heckenkamp
© Jörg Heckenkamp
© Jörg Heckenkamp
Die Feuerwehr musste zu einem Wohnungsbrand an der Lünener Straße in Werne ausrücken.© Foto: Feuerwehr Werne
Die Feuerwehr musste zu einem Wohnungsbrand an der Lünener Straße in Werne ausrücken.© Foto: Feuerwehr Werne
Die Feuerwehr musste zu einem Wohnungsbrand an der Lünener Straße in Werne ausrücken.© Foto: Feuerwehr Werne
Am Tag nach dem Wohnungsbrand an der Lünener Straße räumt Gastronom Rainer Pforr seine Pizzeria im Erdgeschoss des Hauses auf.© Foto: Kevin Kindel
Reste der Jalousien und Absperrband der Polizei zeugen von dem Wohnungsbrand.© Foto: Kevin Kindel
Am Tag nach dem Wohnungsbrand an der Lünener Straße räumt Gastronom Rainer Pforr seine Pizzeria im Erdgeschoss des Hauses auf.© Foto: Kevin Kindel
Gastronom Rainer Pforr hat ein Stück Absperrband der Polizei vom Wohnungsbrand aufbewahrt.© Foto: Kevin Kindel
Am Tag nach dem Wohnungsbrand an der Lünener Straße räumt Gastronom Rainer Pforr seine Pizzeria im Erdgeschoss des Hauses auf.© Foto: Kevin Kindel
Rainer Pforr wäscht den Ruß des Brandes von den Fenstern seiner Pizzeria.© Foto: Kevin Kindel
Die Wohnung an der Lünenerstraße ist ausgebrannt und darf momentan nicht betreten werden.© Foto: Kevin Kindel
Die Feuerwehr bekämpfte mit einem Großaufgebot die Flammen in dem Mehrfamilienhaus an der Lünener Straße. 13 Personen sind hier gemeldet.© Foto: Kevin Kindel
Am Tag nach dem Wohnungsbrand an der Lünener Straße räumt Gastronom Rainer Pforr seine Pizzeria im Erdgeschoss des Hauses auf.© Foto: Kevin Kindel
Die Wohnung an der Lünener Straße ist ausgebrannt.© Foto: Kevin Kindel
Schlagworte

Wie hoch der Sachschaden ist, steht derzeit noch nicht fest. Die unter der Brandwohnung gelegene Pizzeria 4712 (4712 ist die alte Postleitzahl von Werne) hat montags und dienstags Ruhetag. Allerdings kann sie am Mittwoch wegen der Aufräumarbeiten in dem Gebäude noch nicht öffnen.

Auf der Internetseite der Pizzeria heißt es: "Die Wohnung ist komplett ausgebrannt. Niemand ist verletzt worden, und wie durch ein kleines Wunder ist die Pizzeria, bis auf einen kleinen Wasserschaden im Gastraum durch das Löschwasser, verschont geblieben. Heute räumen wir auf und machen im Gastraum klar Schiff. Morgen, Donnerstag, 9. 7. Ab 17 Uhr geht es dann wieder los. Das 4712 Team."

So sahen die Löscharbeiten an dem Wohnhaus aus: 

 

Wohnungsbrand an der Lünener Straße in Werne

Ein von Ruhr Nachrichten (@rnlive) gepostetes Video am 7. Jul 2015 um 12:27 Uhr

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt