Zwei Männer stehen vor einem Geschäft.
Andreas Thiveßen (l.) und Dietmar Heinen von der Firma Hausgesucht vor der Kroes-Passage. Das Unternehmen hat die Immobilie, in der sich zuletzt das Herrenmoden-Geschäfts Schmersträter befand, nun gekauft. © Felix Püschner
Wirtschaft in Werne

Kroes-Passage in Werne: Ehemaliges Modehaus hat neuen Eigentümer

Die Lage ist top, der Zustand eher flop. Letzteres soll sich im Falle des leerstehenden Ladenlokals am Rande des Werner Marktplatzes aber bald ändern. Die Immobilie hat nun einen neuen Eigentümer.

Die Kroes-Passage zwischen Werner Marktplatz und Bonenstraße ist spätestens seit dem Auszug des Herrenmoden-Geschäfts Schmersträter in einem – gelinde gesagt – bescheidenen Zustand. Ähnlich wie das Ladenlokal selbst. Nach einem schweren Wasserschaden hatte Christof Schmersträter sein Geschäft vor mehr als einem Jahr schließen müssen und zog daraufhin in neue Räumlichkeiten auf der anderen Seite des Marktplatzes. Die alten Räume stehen seither leer. Der Durchgang ist von Bauzäunen versperrt – was allerdings nicht alle Passanten davon abhält, ihn trotzdem zu passieren.

Hausgesucht GmbH will Gewerbeflächen vermieten

Hoher Sanierungsaufwand innen und außen

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1984 in Dortmund, studierte Soziologie und Germanistik in Bochum und ist seit 2018 Redakteur bei Lensing Media.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.