Auf dem Gelände des Gersteinwerks in Werne-Stockum entsteht nach Angaben des Betreibers RWE einer der größten Batteriespeicher Deutschlands. © RWE
Gersteinwerk in Werne

Mega-Batteriespeicher am Gersteinwerk Werne: Arbeiten haben begonnen

Er soll der Energiesicherheit der Bundesrepublik dienen: Auf dem Gelände des Gersteinwerks in Stockum entsteht einer der größten Batteriespeicher Deutschlands. Erste Arbeiten haben schon stattgefunden.

Die Arbeiten für einen der nach Eigenaussage des Energieunternehmens RWE größten Batteriespeicher Deutschlands in Werne haben begonnen. Auf dem Gelände des Gersteinwerks in Stockum soll der Speicher, der in mehr als 24 Überseecontainer eingehaust sein wird, Ende 2022 ans Netz gehen. Dafür hatte RWE bereits im Oktober 2021 die Baugenehmigung erhalten, wie das Unternehmen auf Nachfrage mitteilte.

15.000 Tonnen Erde, 30.000 Meter Kabel

Über die Autorin
Redakteurin
Gebürtige Münsterländerin, seit April 2018 Redakteurin bei den Ruhr Nachrichten, von 2016 bis 2018 Volontärin bei Lensing Media. Studierte Sprachwissenschaften, Politik und Journalistik an der TU Dortmund und Entwicklungspolitik an der Philipps-Universität Marburg. Zuletzt arbeitete sie beim Online-Magazin Digital Development Debates.
Zur Autorenseite
Eva-Maria Spiller

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.