Mia Julia (32) sagt „Auf Wiedersehen“: Mallorca-Star verlässt für die Karriere Werne

hzMia Julia

Sie füllt deutschlandweit die großen Hallen und am Ballermann ist sie längst ein Star. Jetzt bricht Mia Julia nach zwei Jahren ihre Zelte in Werne ab. Es passt nicht mehr zur Karriere.

Werne

, 03.01.2019 / Lesedauer: 3 min

Auf Mallorca bringt sie die Besucher in der bekannten Diskothek Bierkönig mit ihren Hits „Mallorca, da bin ich daheim“ und „Dorfkind“ richtig in Partylaune. Die wenigen Tage Ruhe im Jahr genoss Mia Julia Brückner (32) in ihrer Wohnung in Werne. Doch damit ist jetzt Schluss.

„Wir ziehen weg“, bestätigt Mia Julias Manager und Ehemann Peter Brückner auf Anfrage. Das Paar möchte noch im Frühjahr 2019 aus Werne wegziehen und ist auf der Suche nach einer Wohnung in Köln.

Manager: „Wir sind nicht größenwahnsinnig geworden“

„Wir sind nicht größenwahnsinnig geworden“, sagt Peter Brückner. Vielmehr sei der Umzug in die Großstadt der Karriere der Sängerin geschuldet. Knapp 400 Auftritte im Jahr gibt Mia Julia 2019. Die knapp einstündige Fahrt zum Flughafen dauere von Werne aus schlichtweg zu lang.

In Köln sei der Mallorca-Star flexibler, wohne zentraler und sei in gut zehn Minuten am Flughafen, um sich in die Maschine Richtung Mallorca und Co. zu setzen. Deshalb habe man sich dort zuletzt Wohnungen angeschaut. Nach dem gemeinsamen Skiurlaub in Salzburg wolle man alles Weitere regeln.

Mia Julia (32) sagt „Auf Wiedersehen“: Mallorca-Star verlässt für die Karriere Werne

Schlagersängerin Mia Julia bei der Mallorcastyle-Party in Herbern 2017. © Claudia Hurek (A)

Zwei Jahre hat Mia Julia in Werne gewohnt. Ende 2016 zog sie von Bayern nach Werne und freute sich auf ihre neue Umgebung. „Ich bin Landleben gewohnt und ein Umzug nach Werne ist bestimmt ein guter Ausgleich zu dem hektischen Mallorcaparty-Leben“, sagte die Sängerin damals.

Doch viel Zeit hatte sie gar nicht, um in Werne einen Ausgleich zu finden. Nur 10 bis 14 Tage habe sie im Jahr in Werne verbracht. „Wir haben das Fitnessstudio, das Route 66 und den Supermarkt gesehen. Das war es auch schon fast“, sagt Peter Brückner.

Mia Julia wechselt auch ihren Booker aus Werne

Trotzdem: „Wir haben uns super wohl hier gefühlt. Die Menschen werden uns fehlen“, sagt Brückner. Das Paar sei vorurteilsfrei und gut aufgenommen worden. Dass Mia Julia früher unter dem Künstlernamen Mia Magma in der Porno-Branche aktiv war, spielte für die Werner keine Rolle.

Doch nicht nur durch ihren Umzug reißen Mia Julias Verbindungen nach Werne ab. Auch ihren Booker wechselt sie. Thorsten Bewersdorff aus Werne organisierte bis zum Jahreswechsel die Auftritte der Sängerin – und gab auch den Ausschlag für Mia Julias Umzug in die Stadt an der Lippe.

Mehr Unterstützung benötigt

„Mia Julias Karriere hat eine Größenordnung angenommen, für die wir vielleicht etwas mehr Unterstützung benötigen als zuvor. Das ist eine ganz normale Entwicklung“, sagt Brückner.

Ab sofort übernimmt die Markus Krampe Entertainment GmbH aus Köln das exklusive Booking für die „Partykönigin Mallorcas“. „Mia Julia ist seit Jahren einer der erfolgreichsten und beliebtesten Top-Stars der neuen deutschen Party- und Schlagerszene“, so Markus Krampe.

Neuer Booker war fünf Jahre lang Manager von Michael Wendler

Krampe war fünf Jahre lang Manager von Schlagersänger Michael Wendler. „Das war die Königsdisziplin und nicht immer so einfach mit ihm“, sagt Krampe rückblickend. Im Anschluss zog er sich aus dem Management zurück und veranstaltet seit zehn Jahren die Olé-Partys (beispielsweise in Dortmund und auf Schalke).

Dort haben Mia Julia, die dort schon mehrfach auftrat, und er eine gute Vertrauensbasis aufgebaut. Mehrfach habe er dadurch auch schon Anfragen für Buchungen erhalten, die er bislang immer an Bewersdorff weiterleitete. Also dachten sich Mia Julia, ihr Manager und Krampe: Warum nicht zusammenarbeiten?

Planungen für Auftritte 2020 laufen bereits

Für 2019 sei die Sängerin bereits nahezu ausgebucht, sagt Krampe. Knapp 400 Auftritte seien geplant, teilweise zwei bis drei Stück an einem Tag. „So einen rasanten Aufstieg habe ich noch nie gesehen“, sagt Krampe. Aktuell plant er schon die Auftritte für 2020 – für die Mia Julia ihre Auszeiten dann wohl in Köln nimmt.

Lesen Sie jetzt