Viele Autofahrer fahren trotz des Verbots in die Münsterstraße in Werne hinein. Das Schild verbietet zwar eindeutig die Durchfahrt, steht aber wegen der Busse, die passieren dürfen, nur am Straßenrand. Eine andere Verkehrsführung sei hier nicht möglich gewesen, heißt es von der Stadt.
Viele Autofahrer fahren trotz des Verbots in die Münsterstraße in Werne hinein. Das Schild verbietet zwar eindeutig die Durchfahrt, steht aber wegen der Busse, die passieren dürfen, nur am Straßenrand. Eine andere Verkehrsführung sei hier nicht möglich gewesen, heißt es von der Stadt. © Jörg Heckenkamp
Sperrung bis Mitte Mai

Mit Video: Baustelle am Kreisverkehr Werne verführt weiter zur verbotenen Durchfahrt

Die Baustelle am Kreisverkehr Münsterstraße/Nordlippestraße sorgt aufgrund einer irritierenden Beschilderung für Verkehrs-Chaos. Es sei aber keine andere Verkehrsführung möglich gewesen, heißt es.

Viele Autofahrer haben am Mittwochmorgen (28. April) irritiert reagiert: Wer vom Autobahnzubringer oder Herbern über die Münsterstraße nach Werne fahren wollte, fand sich im Kreisel plötzlich vor einem Durchfahrt-Verboten-Schild wieder. Doch die Fahrbahn war nicht komplett abgesperrt, weil der Linienverkehr hier trotz der Baustelle weiter freie Fahrt hat.

Nur Busse dürfen in Münsterstraße in Werne abbiegen

„Es ist genügend ausgeschildert“

Viele Autofahrer halten sich nicht an Durchfahrtsverbot

Über die Autorin
Redakteurin
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.